Startseite
  Über...
  Archiv
  Klassifizierung
  Videos
  Entwürfe
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Fonts download




  Letztes Feedback



http://myblog.de/typoseki

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schriften-Klassifizierung nach DIN 16518

Gruppe I:Venezianische Renaissance-Antiqua (harmonische und offene Buchstabenform z.B. Berkeley, Tiffany)

Gruppe II: Französische Renaissance-Antiqua (weiterentwickelte Renaissance-Antiqua mit verbesserten Proportionen z.B. Minion, Palationo)

Gruppe III: Barock-Antiqua (deutlicher Unterschied zwischen Haar und Grundstrich z.B. Baskerville, Janson-Antiqua)

Gruppe IV: Klassizistische Antiqua (dünne Serifen und dicker Grundstrich z.B. Waldbaum, Torino)

Gruppe V: Serifenbetonte Linear-Antiqua (stark ausgebrägte Serifen z.B. Rockwell, Serifa)

Gruppe VI: Serifenlose Linear-Antiqua (serifenlos "Grotesk" z.B. Helvetica, Meta)

Gruppe VII: Antiqua-Varianten (Schriftformen die irgendwie auf Antiqua basieren aber nicht in die anderen Gruppen passen z.B. Arnold Böcklin,Revue)

Gruppe VIII: Schreibschriften(handschriftlicher Charakter z.B. Mistral, Diskus)

Gruppe IX: Handschriftliche Antiqua (Varianten der kursiven Antiqua die diverse Merkmale einer Handschrift haben z.B. Dom Casual, Express)

Gruppe X: Gebrochene Schriften (Gotisch, Rundgotisch, Schwabacher, Fraktur und Fraktur Varianten z.B. Fette Gotisch, Tannenberg, Renata, Neue Fraktur, Breite Kanzlei) 

Gruppe XI: Fremde Schriften (beruhen nicht auf dem lateinischen Alphabet z.B. arabische oder japanische Schriften)




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung